Akku Rasenmäher

 

Akku Rasenmäher welcher bietet mir welche Vorteile?

Akku Rasenmäher die Vor- und Nachteile!
Wie groß ist mein Garten?
Eine Frage des Antriebes?
Die Größe und Beschaffenheit der Rasenfläche?
Fassungsvermögen des Fangkorbes?
Welche Schnitt breite wähle ich?
Wie aufwendig ist der Wartungsaufwand?
Welchen Typ Mäher bevorzuge ich persönlich?
Akku Rasenmäher – Benzin Rasenmäher – Elektro Rasenmäher – Rasenmäher Roboter

Den richtigen Rasenmäher kaufen!

Akku Rasenmäher bzw. Rasenmäher, welcher ist für mich sinnvoll!
Abgesehen von riesigen Baumärkten, gibt es kaum noch Werkzeug Geschäfte, die mit persönlicher Beratung und individuellen Service punkten. Andererseits will man in einem
Baumarkt einen Rasenmäher kaufen, werden einem gerne alle möglichen Mäher angeboten. Die einem zum Kauf verleiten sollen, allerdings was ist hier wirklich sinnvoll und
nötig?

Das Rasen mähen sollte auf die Dauer auch Freude bereiten. Investieren Sie ein wenig Zeit, damit Sie sich über die verschiedenen Modelle die Vor- und Nachteile informieren.

Wie groß ist mein Garten

Aus diesem Grund bestimmt die Rasenfläche die Auswahl Ihres Rasenmähers.
Jeder hat seine Vorliebe beim Rasenmäherkauf. Auf einem Aufsitzmäher entspannt ein paar Runden in seinem Garten  zu drehen? Ob diese Anschaffung bei nur 150 m² Rasenfläche  sinnvoll ist, muss jeder selbst entscheiden. Wer allerdings nach objektiven Kriterien eine Auswahl treffen möchte, findet hier eine Entscheidungshilfe.Akku Rasenmäher
Rasenflächen bis 200 m² sind Benzinrasenmäher überdimensioniert. Dazu sind Akkurasenmäher  besser geeignet. Sollte das Grundstück allerdings sehr verwinkelt und mit vielen freistehenden Büschen besetzt sein, kann die Kabelgebundene Variante etwas problematisch werden. Man muss genau aufpassen, dass sich die Kabeln nicht verheddern. Größere Flächen ab 700 m² sind das Terrain für Benzin Rasenmäher. Die Ungebundenheit von Kabeln ermöglichen eine wesentliche bessere Reichweite. Erst wenn die zu mähende Rasenfläche noch größer ist, macht es Sinn über den Kauf eines Aufsitzmähers nachzudenken. Um im Sommer nicht allzu schweißtreibende Arbeit zu verrichten.

 

Eine Frage des Antriebes

Ist eine Steckdose im Garten vorhanden und Ihre Rasenfläche frei von Hindernissen? Da stört ein Kabel kaum und bietet eine zuverlässige Energiequelle. Akkus müssen aufgeladen werden. Die Vorteile sind die Leichtigkeit der Mäher und die Schadstoff Freiheit. Benzin-Mäher sind dagegen besonders kraftvoll und wendig – ideal für größere Rasenflächen.
Grundsätzlich gilt, je größer die Schnitt breite, desto kürzer ist die Zeit die Sie für das Mähen Ihres Rasens benötigen. Jedoch kann ein breites Gerät auch die Wendigkeit einschränken. Dies sollten Sie bedenken, wenn Sie in Ihrem Garten viele Bäume oder Sträucher beim Mähen umrunden müssen.

Fahrwerks Höhenverstellung

Die Höhenverstellung wird meist etwas überbewertet. Wenn man mal ehrlich ist, wann ändert sich die Schnitthöhe, wenn überhaupt, nur ein bis zweimal im Jahr. Zum Beispiel wenn man auf längerem Urlaub war und das Gras mal wieder sehr hoch gewachsen ist. Lassen Sie sich hier nicht allzu sehr beim Rasenmäher kaufen blenden. Nichts desto trotz, sollte die Höhenverstellung beim Mäher keine Wissenschaft sein, die nur mit entsprechenden Werkzeug durchgeführt werden kann.

Der Fangkorb

Der Fangkorb sollte nicht zu groß sein. Sie sollten sich für eine Fangkorb Größe entscheiden, die einfach mit voller Ladung zum nächsten Komposthaufen zu tragen ist.
Manche Fangkörbe sind relativ groß und das Gewicht eines befüllten Korbes kann allerdings schnell zur Schwerarbeit werden.

Pflege und Wartung der Rasenmäher

Einerseits sind Benzin Rasenmäher in der Wartung intensiver als Elektro Mäher und Akku Rasenmäher. Außerdem sollte beim Benzin Rasen Mäher einmal im Jahr ein

Akku Rasenmäher

kleines Service durchgeführt werden. Ein Ölwechsel ist fällig, Zündkerzen sollten gelegentlich getauscht werden und Luftfilter gereinigt werden etc. Ist man in diesen Arbeiten wenig versiert, entstehen laufende Kosten durch die Wartung durch den Fachhändler. Elektromäher und Akku Rasenmäher sind im Bereich Motor meist völlig Wartungsfrei und dazu noch recht robust. Allerdings lassen sich hier kaum Einzelteile bei einem Defekt austauschen. Meist wird dann ein neuer Mäher fällig. Alle Mäher Typen benötigen von Zeit zu Zeit eine Schärfung der Klingen. Abgesehen auch mal und da einen Tropfen Öl damit alles gut läuft.
Eine Grundreinigung nach der Mäh Saison sollte selbstverständlich sein, bevor der Mäher für den Winter eingelagert wird.

Räder und Griffe

Ebenfalls bemerkenswert bei der Ausstattung eines Rasenmähers sind sowohl die Räder als auch Holme / Griffe am Gerät. Achten Sie beim Rasenmäher kaufen auf möglichst große Räder.
Akku RasenmäherGroße Räder meistern wesentlich besser Unebenheiten am Boden. Sind die Räder auch noch vernünftig Kugelgelagert, erleichtert dies das Schieben auch noch ungemein.
Griffe, bzw. Holme sollten Höhenverstellbar und abnehmbar sein. Da normalerweise nicht immer die gleiche Person die Wiese bearbeitet, ist eine Höhenverstellung für ein angenehmes Arbeiten unbedingt wichtig. Kann man den Holm komplett abnehmen, lässt sich der Rasenmäher wesentlich platzsparender einlagern als mit dem sperrigen Holm am Gerät.

Benzin Rasenmäher

Sind Leistungsstark – nicht Kabel gebunden und auch nicht durch die Kapazität eines Akkus begrenzt. Der klassische Benzin Rasenmäher ist besonders bei großen Flächen eine beliebte Wahl. Ungeschlagen die Mäh Geschwindigkeit die Lautstärke, aber auch das durch den
Akku Rasenmäher

Benzinmotor verursachte Gewicht negative Begleiterscheinungen. Auch das Anstarten mittels Handzug fällt bei vielen Menschen negativ ins Gewicht. Hier bieten Geräte mit Elektro-Start Komfort. Besonders bei einer Hanglage und großen, durchgängigen Flächen sind der Radantrieb und eine hohe Schnitt breite von Vorteil.

Benzin Rasenmäher Preis Vergleich (auf das Bild klicken)

      Akku Rasenmäher

Leicht und Leise – sind Akku Rasenmäher und Elektro Mäher

Der Akku Rasenmäher bietet aufgrund seines wartungsfreien Motors und dem händischen starten eine enorme Verlässlichkeit. Bei großen Flächen kann sich die erforderliche Kabellänge oder ein hängen gebliebenes Kabel jedoch störend auswirken.

Vorteil der Akku Rasenmäher

Die Größe der Rasenfläche bestimmt die Auswahl des Rasenmähers.
Jeder hat seine Vorliebe beim Rasenmäherkauf. Auf einem Aufsitzmäher entspannt ein paar Runden in seinem Garten  zu drehen? Ob diese Anschaffung bei nur 150 m² Rasenfläche sinnvoll ist, muss jedeAkku Rasenmäherr selbst entscheiden. Wer allerdings nach objektiven Kriterien eine Auswahl treffen möchte, findet hier eine Entscheidungshilfe. Akku Rasenmäher
Rasenflächen bis 200 m² sind Benzinrasenmäher überdimensioniert. Dafür sind Akkurasenmäher  besser geeignet. Sollte das Grundstück allerdings sehr verwinkelt und mit vielen Büschen besetzt sein, kann die Kabelgebundene Variante etwas problematisch werden. Man muss aufpassen, dass sich die Kabeln nicht verheddern.
Flächen ab 700 m² sind das Terrain für Benzin Rasenmäher. Die Ungebundenheit von Kabeln ermöglichen eine wesentliche bessere Reichweite. Wenn die zu mähende Rasenfläche noch größer ist, macht es Sinn über den Kauf eines Aufsitzmähers nachzudenken. Das Mähen sollte allerdings nicht zu einer schweißtreibende Arbeit ausarten.
Schließlich erleichtert Ihnen ein praktischer Tragegriff das Tragen.

Nachteile der Akku Rasenmäher

Für große Flächen ab 1000 Quadratmeter sollten Sie auf einen Benzin Rasenmäher oder gleich auf einen Aufsitzmäher oder Traktor ausweichen.
In der Regel verfügen die Akku Rasenmäher auch keinen eigenen Radantrieb, sodass man an Steigungen die eigene Körperkraft einsetzen muss. Durch das geringe Gewicht des Akku Rasenmähers ist dies jedoch zu bewältigen.
Abgesehen von zu feuchtem oder sehr hohen Gras kommt es beim Akku Rasenmäher auch zu einer geminderten Leistung. Sie sollten folglich immer abwarten, bis das Gras trocken ist. Falls die
Rasenfläche größer als ca. 300 m² sollten Sie einen Ersatz Akku in Betracht ziehen.

Die Pflege des Akkus

Allerdings sollte der Akku immer bei Zimmertemperatur aufbewahrt werden. Minus Grade können den Akku sogar zerstören, aus diesem Grund sollte der Akku vor feuchten Witterungsverhältnissen geschützt werden.

Akku Rasenmäher Preis Vergleich: (Auf das Bild klicken und Preise vergleichen)

    Akku Rasenmaeher

Elektro Mäher Preis Vergleich: (Auf das  Bild klicken und Preise vergleichen.)

Elektro Rasenmäher

 

Spindelmäher für kleine Rasenflächen

Nach Spindel Mähern wird öfters nachgefragt, weil die Kosten in der Anschaffung äußerst gering sind.Spindelmäher
Allerdings steuern Sie die Arbeitsleistung bei diesem Modell selbst bei. Was manche als Mühe, oder einerseits als regelmäßiges Krafttraining empfinden.

 

Spindel Mäher Preis Vergleich (auf das jeweilige Bild klicken)

Spindelmäher